#3

Danischko Petrov

Bremen, Deutschland

Hey, 

Das klingt ja gar nicht gut! Ich interessiere mich für Jura und habe mich ein bisschen im Internet über diesen Fall informiert, hier wird etwas Ähnliches beschrieben: https://vonbaum.immobilien/immobilienkauf-platzt/ Das Ärgerliche für dich steht gleich am Anfang: Der Kaufinteressent hat "trotz abgeschlossenem Finanzierungsvertrag keinen Anspruch auf Schadenersatz".

Das ist ja mal wirklich ein großer Sch... für dich, tut mir leid, dass ich dir nicht besser weiterhelfen konnte. Habt ihr vielleicht über einen Makler gesucht? Vielleicht kann euch das Büro da einen rechtlichen Beistand stellen? Ansonsten hoffe ich für dich, dass ihr bald eine Ähnliche Wohnung findet, in die ihr das Geld investieren könnt. Halte uns auf dem Laufenden!

#2

Dotter Elisabeth

Düsseldorf, Deutschland

Oje, das hört sich nicht gut an! 😢 Ich bin gespannt, wie das ausgeht!

#1

Martin Danier

München, Deutschland

Hallo!

Folgendes: Wir haben uns mit einem Verkäufer auf den Kauf einer kleinen Wohnung am am Rande Münchens geeinigt. Wir haben sogar bereits die Finanzierung mit der Bank abgeschlossen und demnach eine fixe Zusage. Nun hat der Verkäufer aber mir nichts dir nichts die Verhandlungen abgebrochen. 

Gibt es nun die Möglichkeit einen Schadenersatzanspruch zu stellen oder bleibe ich auf den versunkenen Kosten für die Finanzierung sitzen????

Bitte um dringende Hilfe!

44 Aufrufe | 3 Beiträge